Skip to main content

Matratze Beistellbett

Passend zum Baby Beistellbett für das Kind, braucht man natürlich auch eine passende Matratze. Diese muss die richtige Größe für ein Beistellbett haben und für Kleinkinder und Babys geeignet sein. Da Babyware ein schwieriges Thema ist, sollte die Beistellbett Matratze hochwertig sein und die Anforderungen des Babys erfüllen. Wichtig ist das die Matratze für das Beistellbett auf Schadstoffe geprüft wurde. Deshalb listen wir Ihnen hier nur Matratze aus sehr guter Qualität auf, die die vorgegebenen Standards erfüllen.

Die Matratzen können unterschiedliche Größen haben, je nach Größe des Beistellbettes. Auf jeden Fall dazu wird auch noch ein Bettlaken benötigt. Man sollte also die genaue Größe, die man benötigt kennen. Davher vor dem Kauf des Bettchens also unbedingt darauf achten, damit nicht unnötig nachgekauft werden muss.




Bekannte Hersteller von Beistellbett Matratzen

Wenn man die richtige Matratze für das Baby kaufen will, sollte man am besten auf namhafte Produkte zurückgreifen. Die richtige Qualität ist hier sehr wichtig, damit das Baby ruhig schlafen kann. Bekannte Hersteller für diese Art von Matratzen sind z.B. ALVI, EasyBaby und Zöllner. Kauft man seine Ware bei einem von diesen Herstellern, kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Die gute Ware hat natürlich eventuell einen höheren Preis. Aber für eine höhere Qualität und ein besseres Schlafen des Babys ist sicher jeder bereit, ihn zu zahlen. Die genannten Herstellerprodukte kann man in jedem größeren Baby Shop kaufen. Ob Online oder direkt im Markt. Die teureren Matratzen weisen meistens einfach eine bessere Qualität und Verarbeitung auf. Allzu teuer sind sie dabei aber auch nicht, da sie ja nicht allzu groß sein müssen, um in das Beistellbett reinzupassen. Es lohnt sich also, nicht das Günstigste Produkt zu kaufen.

Was sollte eine gute Matratze für ein Baby leisten können?

Eine gute Baby-Matratze sollte natürlich über passende Passformen für die gängigen Beistellbetten verfügen. Die benötigten Größen sind meistens 50 x 90 cm oder 40 x 90 cm, je nach Größe des Beistellbettes. Darauf sollte vor dem Kauf unbedingt geachtet werden.
Wichtig für die Verarbeitung der Matratze ist ein guter Schaumkern, der für eine bssere Klimaregulierung sorgt. Gerade die Temperatur ist für Babys beim Schlafen sehr wichtig. Am besten wäre es auch, wenn das Material der Matratze wasserabweisend und luftdurchlässig ist. Sie sollte leicht abwaschbar und leicht zu reinigen sein, falls doch einmal etwas daneben geht. Der Bezug sollte antiallergisch sein, da er die Nahrungsgrundlage für Hausstaubmilben und Schimmelpilze einschränkt.
Es gibt hier also schon ein paar Sachen zu beachten, weshalb man am besten zu einem hinreichend getesteten Markenprodukt greifen sollte, damit man sich ganz sicher sein kann, dass Beste für sein Baby getan zu haben.

Eine Matratze für ein Beistellbett zu kaufen, ist also nicht ganz einfach. Man sollte hier mit Fingerspitzen Gefühl vorgehen und nicht gleich das Erstbeste kaufen. Achten Sie auf die angesprochenen Punkte, damit Sie ihr Kind auch im Schlaf bestmöglich schützen können. Oft gibt es auch Angebote, bei denen direkt das Bett dabei ist. Das ist natürlich am besten, da man sich so gleich über die Größe im klaren ist.